Unser Engagement für Klima und Umwelt

Mit dem Bau von Windparks und anderen erneuerbaren Energieprojekten in Norddeutschland wollen wir den Wandel unserer Energieversorgung vorantreiben, um den globalen Temperaturanstieg zu begrenzen und für alle Generationen eine lebenswerte Umwelt zu schaffen. Alle gesellschaftlichen Akteure sind aufgefordert, den Klimawandel aufzuhalten. Wir als Unternehmen und auch unsere Mitarbeiter privat handeln danach. 

Wir sehen es als eine wichtige Aufgabe an, das Bewusstsein der Menschen für den Klimawandel zu schärfen. Darum werben wir mit eigenen Aktionen für mehr Klimaschutz und unterstützen regionale Klimaschutz-Initiativen.

Wir wollen als Schweriner Unternehmen dazu beitragen, dass die Landeshauptstadt ihre Klimaziele erreicht.

Matthias Kaulmann, Prokurist

Unsere Öko-Strategien

In der Schweriner Schelfstadt haben wir das erste E-Car Sharing der Landeshauptstadt initiiert. Die Idee dahinter: Wir teilen unsere Dienstfahrzeuge mit Anwohnern der Schelfstadt, erreichen so eine bessere Auslastung und Ressourceneffizienz. Wir stellen unseren Fuhrpark schrittweise auf alternative Antriebe um, derzeit noch nicht vermeidbare CO2-Emissionen werden kompensiert. Für Stadtfahrten nutzen wir das Dienst-E-Bike, Inlandsflüge sind passé, und nach Möglichkeit nutzen wir die Bahn.

Bei der Beschaffung von Büro- und Verbrauchsmaterial kaufen wir regional und nach Möglichkeit umweltfreundliche Produkte ein. Wir trinken Leitungswasser aus der Karaffe statt Mineralwasser aus Flaschen. Wir beziehen grünen Strom und haben stromsparende Geräte angeschafft. Unser Ziel ist ein klimaneutrales Büro.