In der Weststadt können Bewohner umweltfreundlich tanken

In der Weststadt hat die Schweriner Wohnungsbaugenossenschaft nun auf dem Parkplatz in der Leonhard-Frank-Straße (gegenüber Haus Nummer 20) durch die WEMAG AG eine Ladesäule für zwei Elektro-Fahrzeuge installiert. Damit leistet die SWG einen praktischen Beitrag zum Klimaschutz.

René Nickel, als Hausmeister der SWG für die Mieter unterwegs, probiert die Säule schon mal aus. Zum Laden wird das Elektro-Auto an die Ladestation gekoppelt. Nach Starten des Ladevorgangs wird der Strom aus dem Stromnetz entnommen. Die Ladesäule ist nicht an einen bestimmten Strom-Anbieter gebunden, bezahlen kann man mittels handelsüblicher Ladekarte, aber auch per App über ein Smartphone.
Wer dazu Näheres wissen möchte, kann sich gern im Internet unter mv-tankt-strom.de informieren oder direkt beim Kundentelefon Elektromobilität der WEMAG AG unter der Rufnummer 0385 7553078.

Unsere Ergebnisse unserer Vorstandssitzung im Juli

Auf unserer Vorstandssitzung im Juli wurden viele Projektvorschläge unserer Mitglieder geprüft. Unter anderem hielt Herr Seidel von dem Landesforstamt einen Vortrag zum Thema "Ökologischer Waldumbau". Er zeigte unseren Vorstandsmitgliedern, dass es entweder die Möglichkeit gibt, neuen Wald anzulegen oder bereits vorhandenen Wald wieder aufzuforsten. Beide Ideen fanden großen Anklang. Gemeinsam mit dem Landesforstamt wird nun nach Flächen in und um Schwerin gesucht, damit diese Aktion starten kann.

Auch die weiteren Projektvorschläge, wie Fassaden- und Dachbegrünung, ein autofreier Samstag und die geplante öffentliche Wasserstofftankstelle wurden diskutiert und in Angriff genommen. Außerdem organisiert die Klima Allianz Schwerin gemeinsam mit dem BUND ein Klima-Kino. Hierbei werden Filmabende zu den Themen Klimakrise, nachhaltige Stadtentwicklung und Bauen organisiert. 

Haben Sie auch neue Ideen und Projektvorschläge, melden Sie sich gerne oder werden Sie auch Mitglied in der Klima Allianz Schwerin und unterstützen Sie unser Vorhaben. Für ein klimaneutrales, lebenswertes Schwerin. 

eine Plastikflasche wird aufgehoben

Unsere Aktion zum Weltumwelttag

Zu  Weltumwelttag am 05.06.2020 hat sich die Klima Allianz Schwerin etwas ganz besonderes ausgedacht. "Plogging" heißt die neue Sportart, die wir anlässlich dieses Tages in Schwerin vorgestellt haben. Ploggen bedeutet "Joggen und Müll sammeln", verbindet also körperliche Fitness mit dem Umweltschutz. Unsere Mitglieder von GreenLife, der SWG, der WEMAG, dem NVS und dem BUND waren aktiv dabei.  Durch Ihre Sammelaktionen haben wir den ausgefallenen Frühjahrsputz in Schwerin zumindest ein Stück weit kompensieren können. Mit der WEMAG AG hat dieser Firmenwettstreit einen würdigen Gewinner gefunden. "Es war eine tolle Idee der Klima Allianz, den Schweriner Frühjahrsputz auf sportliche Art nachzuholen. Damit waren wir klar im Vorteil. Denn unsere Mitarbeiter sind voller Energie. Das beweisen sie unter anderem beim Fünf-Seen-Lauf und den Drachenbootmeisterschaften. Nun sind sie beim Müll sammeln, ebenfalls erfolgreich. Dafür danke ich allen WEMAG-Kollegen, die sich daran beteiligt haben.", sagt Dr. Diana Kuhrau, Pressesprecherin der WEMAG-Unternehmensgruppe.

"Diese Aktion zeigt uns, dass Klima- und Umweltschutz vor der Haustür beginnt. Deshalb engagieren wir uns als regionaler Ökoenergieversorger gern bei der Klima Allianz Schwerin.", so Dr. Kuhrau.