Was wir erreichen wollen...

Schwerin soll C02-neutral werden

Wir wollen die CO2-Emissionen auf Null senken. Die Grundlage für unser Handeln bildet das integrierte Klimaschutz-Konzept der Landeshauptstadt.

Vorbild sein

Für viele Schweriner Unternehmen und Bürger ist Klimaschutz schon heute Alltag. Wir zeigen, was schon geht! Wir sind Vorbild und regen zum Nach- und Mitmachen an.

Zeigen, wie Klimaschutz funktioniert.

Wir bieten auch Bürgerinnen und Bürgern eine Plattform. Auch sie können zeigen wie Klimaschutz auch im Kleinen für Jeden und Jede funktioniert. Wer unsere Unterstützung braucht, wird sie bekommen.

Mitmachen

Die Klima-Allianz Schwerin lädt alle Bürger und Unternehmen zum Mitmachen ein. Darunter solche, die bereits Erfahrung in Sachen Nachhaltigkeit und Klimaschutz haben und ihre Erfolge zeigen wollen und jene, die gerade erst begonnen haben oder beginnen wollen.

Lebenshauptstadt Schwerin

Schwerin als Stadt zum Leben. Schwerin als städtische Perle inmitten einer intakten Natur. Schwerin als kultureller Mittelpunkt der Region. Das alles gilt es zu erhalten und zu entwickeln. Nachhaltigkeit und Klimaschutz sind dafür wesentliche Erfolgsfaktoren.

Gemeinsam für den Klimaschutz

Nur wenn alle, die Stadt, ihre Unternehmen, die Schwerinerinnen und Schweriner gemeinsam für den Klimaschutz einstehen, können wir  CO2-neutral werden.

Warum eine Klima Allianz?

Unsere Motivation - unsere Ziele

Die Klima Allianz Schwerin will Umwelt- und Klimaschutz für alle BürgerInnen sichtbar und erlebbar machen und zeigen wie Klimaschutz funktioniert. Hierfür suchen unsere Mitglieder stets neue Ansätze und Lösungen aus unserer Region. Außerdem wollen wir alle Beteiligten des öffentlichen Lebens mitnehmen und zu einem aktiven Teil des Klimaschutzes der Landeshauptstadt machen. Denn nur wenn wir gemeinsam an unserem Ziel, der CO2-Neutralität Schwerins, arbeiten, werden wir es schaffen.

Unser Engagement

Ausbau der klimafreundlichen Mobilität

Mehr öffentliche Verkehrsmittel, mehr Elektro-Mobilität, mehr Car Sharing, mehr Fahrradstationen. Der Ausbau der klimafreundlichen Mobilität soll dabei helfen häufiger auf das eigene Auto verzichten zu können.

Nachhaltiges Bauen ist Klimaschutz

Nachwachsende Rohstoffe als Baumaterial einzusetzen hilft dabei CO2 einzusparen. Eine zukunftsorientierte Speicherung z.B. von PV-Strom sowie ein anzustrebender Null-Energie-Standard machen Schwerin im Klimaschutz ebenfalls besser.

Ökostrom- und klimafreundliche Gasprodukte

Eine moderne und ökologische Energieversorgung gibt es schon heute in Schwerin: Zertifizierte Ökostrom- und klimafreundliche Gasprodukte, Ökokraftwerke, Energiespeicherung und Elektromobilität sind keine Zukunftsthemen, sondern Tagesgeschäft.

Fernwärmeausbau

Ein konsequenter Ausbau der Fernwärmeversorgung und die Nutzung erneuerbarer Energien wie Geothermie, Photovoltaik, Power to heat und Giogas sind schon heute Standard in Schwerin.

Wasser sparen durch Wiederverwendung

Nutzung von Regenwasser für Haushalt und Garten, Industrie und Handwerk. Wasser kann auch wiederverwendet werden. Dadurch wird Wasser gespart - mit dem Komfort über ausreichend Wasser zu verfügen.

Moorrenaturierungen

Unsere Moorrenaturierungsmaßnahmen helfen bei der Vermeidung von jährlich zusätzlich 200 Tonnen CO2-Emissionen.

Gemeinsam für ein Ziel...

4

Paten der Klima-Allianz Schwerin

11

Mitgliedsunternehmen der Klima-Allianz Schwerin

Über 95.000

Schweriner Einwohner